[Montagsfrage] Wenn du liest, stellst du dir dann bewusst alles vor oder passiert das eher automatisch? Oder liest du einfach ohne Kopfkino?

Montagsfrage am Dienstag - ich bin eindeutig zu langsam!
Nichtsdestotrotz gebe ich bei DarkFairysSenf's Frage heute auch noch meinen Senf dazu :P

Die Frage wird beim Buchfresserchen veröffentlicht und lautet heute:

Wenn du liest, stellst du dir dann bewusst alles vor oder passiert das eher automatisch? Oder liest du einfach ohne Kopfkino?


Also für mich ist die Antwort ganz klar: die Vorstellung kommt automatisch mit dazu.
Dabei kann es auch schnell passieren, dass meine Vorstellung nicht zur Beschreibung des Buches passt: dunkelhaarige Leute sind in meiner Vorstellung blond, große Leute klein und die große Halle bei Harry Potter ist auf der linken Seite der Eingangshalle. Da bin ich dann beim mehrmaligen Lesen eines Buches schwer überrascht, wenn der Text nicht meiner Vorstellung entspricht.
Aber um auf die Frage zurückzukommen: natürlich lese ich die Beschreibungen, aber ich stelle mir das dann nicht bewusst so vor sondern meine Fantasie macht daraus, was sie für richtig hält.
Ist das bei euch anders?!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte gib gerne deinen Senf dazu :)