[Montagsfrage] Welche/s Reihe/Buch hast du zuletzt abbrechen müssen und warum?


Hallo liebe Buchfanatiker/innen! Ich melde mich zurück zur Montagsfrage (Am Dienstag :) )

Bei mir ging es im letzten Abbruch um City of Bones. Bestimmt werden sich viele fragen, wie das denn sein kann, ich habe bisher auch fast nur Positives über die Geschichten gelesen.
Mir hat es aber einfach gar nicht gefallen. Ich wurde schon in Clockwork Angel mit den Charakteren gar nicht warm und auch die Story mit den dubiosen Monstern war gar nicht mein Ding. Zwar finde ich es gut, dass sie mit ihren Geschichten auch mal neue Bösewichte in Form dieser "Monster" entwickelt, die es in klassischen Geschichten nicht gibt (Vampire, Zauberer, Werwölfe und Co.), aber wahrscheinlich bin ich dann doch eher der klassische Typ.
Ich fand auch die Verhaltensweisen von Theresa total seltsam und konnte mich mit keiner Handlung identifizieren. Nachdem das dann in City of Bones mit Clary genauso war, wollte ich meine Zeit nicht weiter verschwenden (ihr wisst ja: So many books, so little time) und habe es zugeklappt und nicht mehr angerührt.

Normalerweise breche ich kein Buch ab (also wirklich keins) und das letzte an das ich mich davor erinnern kann war Eat Pray Love, was ich ganz furchtbar fand, weil die ganze Zeit nur über die Religion und das Land geschwafelt wurde und leider in meinen Augen nicht auf die interessante Weise... Allerdings ist das schon wirklich lange her, das war kurz nachdem das Buch rauskam, und ich wage mich vielleicht nochmal dran. Jetzt nach vielen Jahren, in denen ich ziemlich weise geworden bin. Haha :)

Nun ja.
Welche Bücher/ welche Reihe habt ihr zuletzt abgebrochen?






Kommentare:

  1. Huhu,
    also ich muss sagen, dass ich City of Bones auch abgebrochen habe. Nach dem dritten Teil war die Reihe einfach abgeschlossen und alles andere danach konnte mich einfach nicht begeistern. Aber vielleicht auch einfach, weil ich dann kein Teenie mehr war :D
    Also die letzte Reihe die ich aufgehört habe weiterzulesen war After Passion von Anna Todd...
    Ganz liebe Grüße,
    Sophie von www.buchstabenmagie.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh das habe ich auch schon ganz oft gehört, von der After-Reihe. Die habe ich gar nicht erst angefangen :)

      Löschen
  2. Hey Tamara,
    Bist du sonst keine Fantasy-Leserin? Mir hat City of Bones eigentlich ganz gut gefallen, wobei ich sagen muss, dass mein Re-Read auch eher erfolglos war. Dann habe ich das Buch auch zugeklappt, vielleicht liegt es aber daran, dass ich wirklich kein Fan vom Re-Readen bin. Naja...

    Ich konnte meinen Post für die Montagsfrage irgendwie nicht erstellen, bei mir kam immer die Fehlermeldung "Bad Request 404". Dann habe ich es nach dem fünften Mal aufgegeben. Nächste Woche klappt es aber bestimmt wieder ;D

    xx Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Andrea,
      doch eigentlich schon! Das ist mein liebstes Genre zusammen mit Dystopien! Aber die Art hat mir gar nicht gelegen, ich weiß auch nicht... Mit den Rereads hast du Recht, das kann manchmal enttäuschend sein. Allerdings habe ich dieses Jahr ein paar Bücher erneut gelesen und das waren ein paar von meinen besonderen Lieblingen, mit denen hat es gut geklappt...

      Dann hoffe ich dass es nächste Woche wieder funktioniert :)

      xx Tamara

      Löschen

Bitte gib gerne deinen Senf dazu :)