[Rezept] Teeblätter

Heute ein sehr gutes Rezept aus dem WWW. Geht schnell, ist einfach, gelingt immer und hat bisher jedem geschmeckt. Kann ich wirklich nur empfehlen!
Bilder folgen nach dem nächsten Backtag ;)


Zutaten:

  • 1 Paket tiefgefrorener Blätterteig (mit dem aus dem Kühlregal funktioniert es nicht)
  • 1 Päckchen Dr. Oetker Paradiescreme Vanille oder z.B. Belbake Genießer Creme Vanille (Lidl)
  • 300ml Milch (für die Zubereitung der Vanille-Creme)
  • 50g Zucker
  • 50ml Wasser
  • Zucker
  • 1 Packung Schokoladenglasur

Zubereitung:

  1. Blätterteig entweder in Stücke (z.B. eine Scheibe Teig in 4 Stücke) schneiden oder mit Formen ausstechen
  2. Die 50g Zucker mit dem Wasser aufkochen und ca. 2 Min. köcheln lassen (Läuterzucker)
  3. Den Blätterteig auf einem Backblech auslegen, mit dem Läuterzucker bestreichen und dann dick mit Zucker bestreuen
  4. Diese Teilchen bei Umluft, 170° (Ober-/Unterhitze 180°) ca. 15 Min. backen (bis sie schön aufgegangen sind und eine leichte Bräune haben)
  5. Nach dem Abkühlen die glatte (beim backen: die untere) Seite mit der Vanille-Creme bestreichen und das ganze auf der Zuckerseite liegend kurz antrocknen lassen
  6. Zum Schluss die Teeblätter entweder mit der flüssigen Schokolade beträufeln (also direkt auf die angetrocknete Vanille-Creme) oder kopfüber in die Glasur tauchen. Die Creme ist relativ fest und fällt/fließt garantiert nicht davon J


1 Kommentar:

  1. Hello, I am Vanda from Prague and your recipe was a lot of help for me. I know - and love - Teeblätter form my visits to Haidmühle where I buy them in Landshuter's bakery or café. After my last visit I decided to try to make them myself, as I remembered how they look like and how they taste. I have found several recipes and yours was the best (I just did not make the vanilla creme the way you do it, I made my own version of butter creme with vanilla sugar). We enjoyed it quite a lot. Thanks!

    AntwortenLöschen

Bitte gib gerne deinen Senf dazu :)