[Meinung am Mittwoch] Kann man ein Buch auch noch lesen nachdem man den Film gesehen hat?

Heute ist "Bergfest" (die Mitte der Woche ist schließlich immer ein Grund zum Feiern) und ich möchte euch eine Frage in eigener Sache stellen.
Schon vor ein paar Wochen habe ich Gone Girl bei ReBuy gekauft und noch nicht geschafft zu lesen, aber vor kurzem mit ein paar Freunden zusammen, mehr oder weniger zufällig, abends den Film gesehen.
Ich bin seitdem unschlüssig, ob ich das Buch trotzdem noch lesen soll/kann oder ob es nicht mehr so spannend sein wird, weil ich das Ende kenne.
Wie seht ihr das im Allgemeinen:


Kann man ein Buch auch noch lesen nachdem man den Film gesehen hat?

  1. Ja, na klar!
  2. Nein, das geht gar nicht...
  3. Kommt auf das Buch an


Vielleicht kann mir auch noch jemand bei meiner persönlichen Frage helfen, wie das mit Gone Girl aussieht J


Und euch noch eine schöne Restwoche!!!


Kommentare:

  1. Huhu,
    also ich habe schon öfters das Buch gelesen, obwohl ich den Film schon kannte. Im Buch sind oft noch Kleinigkeiten oder Details, die im Buch nicht rüberkommen. Teilweise sogar ganze Passagen, die im Film weggelassen wurden.
    Also ich sag mal "Ja, na klar!". ;)

    Ganz liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Also bei Gone Girl fand ich die erste Hälfte des Buches nur interessant, weil ich es nicht wusste.. Ich schätze das könnte etwas langweilig werden.. Ich persönlich hasse es den Film zum Buch zu kennen und danach das Buch zu lesen und mache das dann auch nicht. Die Bücher existieren dann für mich nicht mehr :D Geht mir so z.B. bei Panem..
    Einmal werde ich das Experiment wohl noch wagen, denn ich habe Verblendung hier und alle sagen mir, dass ich das lesen muss.. Aber ich kenne eben das Ende und auch wenn ich viel vergessen habe, das weiß ich noch :D
    Ansonsten habe ich das erst einmal gemacht bei "Wie ein einziger Tag".. mit dem Ergebnis, dass ich den Film wunderschön und das Buch zum K:-xen fand :D Das war mir eine Lehre ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bisher kann ich mich an kein Buch erinnern, das ich gelesen habe, nachdem ich den Film geschaut habe. Ah doch, Mary Poppins. Dort hat alles ziemlich gut gepasst, ich fand aber auch den Film besser, wobei das bestimmt auch an der Sprache des Buchs lag... :)

      Löschen
  3. Hey Tamara, guten Morgen

    Schwierige Frage. Grundsätzlich tendiere ich zu Ja, na klar!
    Ich finde es immer noch faszinierend, wie anders ein Buch gegenüber dem Film sein kann. Meistens weicht es ja auch ab, so wie zum Beispiel ab einem gewissen Teil bei Game Of Thrones. Manchmal lassen sie auch Dinge weg, wie bei City of Bones (ja, ja, ich weiss du magst es nicht:-p). Auf was ich hinaus will: Vielleicht entdeckst du nochmals eine neue Seite der Geschichte, eben weil du sie gelesen hast.

    Bei Gone Girl kann ich es dir allerdings nicht sagen, ich habe nur den Film gesehen und der hat mir gut gefallen. Ob nun die Geschichte im Buch auch noch spannend wäre, ich weiss es nicht. Ich hätte es jetzt wohl nicht gelesen.

    x Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu!
      Also Steffi und du, ihr habt mich überzeugt, dass ich es auf jeden Fall lesen werde. Weil Meiky aber nicht unrecht hat, habe ich beschlossen noch ein paar Wochen/Monate zu warten. Und wenn ich dann denke "Mh. Das Ende weiß ich zwar noch, aber Wie war das nochmal...?" Dann mache ich mich dran und erlebe die Geschichte von einer neuen Seite :)

      Bei City of Bones sollte ich mir mal den Film anschauen, vielleicht mag ich es dann? :)

      Löschen

Bitte gib gerne deinen Senf dazu :)